Lilly Oktober 2015 006KLEIN

Ich darf mich kurz vorstellen. Das Personal meines neuen Zuhauses ruft mich „Lilly-Maus“. Ich war ursprünglich eine im Volksmund sogenannte "Streunerkatze", also ohne feste Bleibe, und trieb mich im Mai 2015 in den Diepenauer Feldern rum. Meinen Lebensunterhalt und mein Überleben, nur nebenbei bemerkt - ich war gerade einmal so ca. 8 Monate alt, sicherte ich mir mit dem Fangen von kleineren Tierchen. Mehr saß nicht drin. Da ich vermutlich eine Inzuchtkatze bin, ist meine körperliche Statur als recht klein, wenn nicht sogar als zierlich zu beschreiben. Zur Verteidigung gegenüber meinen Artgenossen und anderen Zeitgenossen hatte ich jedoch im Laufe meines

Willi 04-2013

Notfälle machen keine Sommerpause !

Deshalb haben wir auch sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt, als wir von einem Streunerproblem in Marklohe erfuhren. Eine Katzenfamilie - Mama und Papa mit 3 Maikindern - hatte im Garten einer Familie Zuflucht gesucht. Sie wären dort gut versorgt gewesen - leider ist aber nicht jeder gut auf Katzen zu sprechen - und aus der Nachbarschaft drohte Gefahr für die kleine Katzenfamilie. Es gab gute Gründe, sich um das Wohl der Tiere zu sorgen. Es ereigneten sich in den